/

Doppelter Herbst


Es geht weiter mit den Mehrfachbelichtungen. Diesmal hab ich die Gelegenheit genutzt und altbekanntes, den Herbst mit seinen Farben, in der für mich neuen Art zu zeigen. So entstehen ganz neue Eindrücke und auch die Bilder könnten jetzt so langsam tatsächlich als solche bezeichnet werden – irgendwie sind es nicht mehr „nur“ Fotografien. 😉

Sicher ist das für den ein oder anderen ein alter Hut aber ich finde es aktueller denn je. Kann man damit ohne Photoshop oder ähnlichen Programmen eigene Bilder produzieren die sich mit verspielt, verträumt, psychedelisch, abgefahren oder einfach nur wirr beschreiben lassen. Grund genug für mich an diesem Thema dran zu bleiben und versuchen einen Blick dafür zu entwickeln. Jetzt aber erstmal die aktuellen Ergebnisse dazu.